Orientierung bei der Berufswahl - Enttäuschungen vermeiden

Je unübersichtlicher und umfangreicher das Angebot der verschiedenen Studiengänge und Berufsbilder ist, desto wichtiger wird es, dass Sie sich nicht zuerst an äußeren Umständen, sondern als allererstes an sich selbst orientieren.

 

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in einem Job glücklich und erfolgreich werden, steigt nicht durch eine vermeintlich „krisenfeste“ Berufsentscheidung. Wichtig ist, dass Sie einen authentischen Weg wählen und diesen dann mit den Marktgegebenheiten in Einklang bringen. Je mehr Sie sich über Ihre individuellen Potenziale, Träume und Ziele im Klaren sind, desto eher wird es Ihnen gelingen, einen Beruf zu wählen, der Ihren Interessen und Fähigkeiten entspricht.

Um optimale Voraussetzungen für Ihre persönliche Zukunft zu

schaffen, erarbeite ich mit Ihnen Antworten auf folgende Fragen: 

 

  • Standortbestimmung: Wo stehen Sie jetzt? Welche Rahmenbedingungen sind wichtig?
  • Potentialanalyse: Was sind Ihre Stärken, Fähigkeiten und Interessen?
  • Zieldefinition: Was möchten Sie erreichen?
  • Bewerbungsmarketing: Wie können Sie sich am besten in Wort und Schrift im Bewerbungsprozess und bei Vorstellungsgesprächen präsentieren?
  • Marktrecherche: Wie finden Sie die passenden Universitäten oder Arbeitgeber?